Gibt es eine ostdeutsche Mentalität?

… Über 40 Prozent der Menschen in den neuen Bundesländern halten Wessis für arrogant, gierig und oberflächlich; 25 Prozent der Westdeutschen finden Ossis misstrauisch, unzufrieden, ängstlich. Gegenseitige Vorurteile sind demnach noch immer weit verbreitet. Auch in der Arbeitswelt sind die Unterschiede groß. Die Führungsetagen werden überwiegend von Westdeutschen bevölkert, die ostdeutsche Mentalität vertrage sich damit kaum, meint Buchautor Hans-Joachim Maaz. Mit “Die narzisstische Gesellschaft” hat Maaz 2012 ein Psychogramm der Bundesrepublik verfasst … Quelle: spiegel.de Ich wollte es genau wissen und habe mich um gehört. Hier und da, überall. Denn so einfach wie da oben beschrieben, ist es nicht. Wer sagt uns denn, was ein “Ossi” ist und was ein … Ganzer Artikel →


Linke-Abgeordnete: Staatsregierung redet Arbeitsmarkt schön

Die Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann (Linke) hat der Staatsregierung vorgeworfen, die Situation am Arbeitsmarkt schönzureden. Zwar sei in den vergangenen Jahren auch in Sachsen die Beschäftigung wieder gestiegen. “Jubelarien sind aber nicht angebracht”, sagte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Linke-Fraktion. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit sei in erster Linie dem demografischen Wandel geschuldet. “Die aktuelle Landesregierung hat sich darauf beschränkt, die Situation am Arbeitsmarkt schön zu reden und Mindestlöhne zu bekämpfen.” 2013 habe es knapp 290 000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte weniger gegeben als 1992, sagte Zimmermann unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. “Der Aderlass des sächsischen Arbeitsmarktes seit Beginn der 90er-Jahre konnte nicht annähernd kompensiert werden.” Das Lohnniveau sei noch immer unterdurchschnittlich. … Ganzer Artikel →


Social Media Icons Powered by Acurax Website Design Expert
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestCheck Our Feed